3D-Druckbett Nivellierung

Wer in den 3D-Druck einsteigt muss sich mit neuen Begriffen, wie dem "Bed leveling" oder "Autobed leveling", vertraut machen.

Wir möchten allen 3D-Druck Einsteigern einen kurzen Einblick in diese Thematik verschaffen und den Prozess des Bed leveling, zu deutsch Druckbett-Nivellierung, erläutern. Dazu geben wir Ihnen eine kurze und kompakte Anleitung für die manuelle Druckbett-Nivellierung Ihres 3D-Druckers.

Bed leveling

Das Bed leveling ist eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen und möglichst präzisen 3D-Druck.

Hierbei handelt es sich um die manuelle Ausrichtung des Druckbetts gegenüber der 3D-Druckdüse in Bezug auf ihren Abstand zueinander. Der Abstand sollte über die gesamte 3D-Druckplattform hinweg konstant bleiben, um einen Verzug des 3D-Druck Bauteils zu vermeiden.

Grundsätzlich gilt, ist der gewählte Abstand zwischen 3D-Druck-Düse und Druckbett zu groß, ist eine ausreichende Haftung des 3D-Druck-Modells auf der Bauplatte nicht gegeben.

Dies kann dazu führen, dass das Bauteil sich noch während des Druckvorgangs von der Bauplatte ablöst und der Druck abgebrochen werden muss.

Bei der klassischen Methode des Levelings eines Druckbettes, wird ein Stück Papier zwischen Nozzle und Druckbett gelegt. Es wird anschließend so lange an den Einstellschrauben zur Erhöhung/Absenkung der Bauplatte gedreht bis sich das Papier mit ein wenig Widerstand ziehen lässt. Die Einstellung erfolgt an verschiedenen Positionen am gesamten Druckbett. Die Schwierigkeit der Methode liegt darin einzuschätzen wie der Widerstand tatsächlich sein soll. 

Autobed-leveling

Abhilfe schaffen 3D-Drucker mit einer sogenannten auto-leveling Funktion. Wie die Bezeichnung schon preisgibt nivelliert sich der 3D Drucker von selbst, indem die Druckplatte so ausgerichtet wird, dass Drucke nicht in Schieflage gedruckt werden. Besonders bei größeren Projekten beeinträchtigt dies die Druckbetthaftung und im schlimmsten Fall kann der Druckkopf die Bodenplatte beschädigen.

Eingesetzt werden Abstandssensoren in den 3D-Druckern, die den Abstand zur Bodenplatte und somit Unebenheiten feststellen. Diese werden anschließend behoben, indem die Bodenplatte gezielt angehoben und gesenkt wird. Je nach Modell gibt es auch einen Zwischending zwischen manuellem und auto-leveling. Zwar werden in solchen Modellen der Abstand gemessen aber das Leveling als solches wird manuell getätigt. 

 

Sie haben einen 3D-Drucker bei uns erworben und haben Schwierigkeiten mit dem Druckbett-leveling(Autobed- oder manuelles Leveling) Ihres 3D-Druckers?

Wir geben Tipps, schreiben Sie uns eine kurze Nachricht per E-Mail an info@3dmaterial-shop.de, oder gerne auch telefonisch unter: +4964412050502.

 

Wissenswert

Schreiben Sie ein Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft