Filament Vakuum Box (5 Stk.) - [3D Material-Shop]
Filament Vakuum Box (5 Stk.) - [3D Material-Shop]
Filament Vakuum Box (5 Stk.) - [3D Material-Shop]
Filament Vakuum Box (5 Stk.) - [3D Material-Shop]
Filament Vakuum Box (5 Stk.) - [3D Material-Shop]
Filament Vakuum Box (5 Stk.) - [3D Material-Shop]
Filament Vakuum Box (5 Stk.) - [3D Material-Shop]

PrintDry Filament Vakuum Box (5 Stk.)

600821440002

Keine Bewertungen
Normaler Preis€115,00
/
inkl. MwSt.

  • Auf Lager
  • Bald wieder auf Lager

Filament Vakuum Box

Die ultimative Filament-Aufbewahrungslösung für 3D-Druck-Filamente, um zu verhindern, dass das Filament Feuchtigkeit aufnimmt. 

Eigenschaften:

 

  • Vakuumventil und Pumpe: Mithilfe eines speziellen Ventils und einer Pumpe wird die Luft abgesaugt, um einen Vakuumverschluss zu erzeugen, der verhindert, dass die Luftfeuchtigkeit in den Behälter gelangt.
  • Stärkere Struktur: Um eine starke Vakuumversiegelung zu gewährleisten, wurden sowohl der Deckel als auch der Behälter selbst speziell entwickelt.
  • Vakuumanzeige: Wenn es vollständig vakuumversiegelt ist, kollabiert die Mitte des Vakuumventils von seiner ursprünglichen Kuppelform nach innen.

  • Abmessungen: 265 x 115mm
  • Kapazität: 205 x 85mm
  • Einfach und unkompliziert in der Anwendung
  • Platzsparend da stapelbar
  • Es wird keine Stromversorgung benötigt
  • Beliebig erweiterbar
  • Erhält optimale Materialeigenschaften und Qualität

Getestete Qualität

Der Vakuum-Filamentbehälter wurde 30 Tage lang mit einer 750-g-Filamentspule im Inneren getestet. Die folgende Grafik zeigt die Änderungen der relativen Luftfeuchtigkeit (graue Linie) im Behälter und der Umgebungsfeuchtigkeit (rote Linie) mit zunehmender Lagerzeit. Im Behälter sind fünf Beutel mit 15 g Trockenmittel enthalten.

Anwendung

1) Legen Sie Ihre Filamentspule mit einigen Trockenmittelbeuteln in den Behälter, setzen Sie den Deckel auf, richten Sie die Laschen des Deckels und des Behälters aus und lassen Sie die 4 starken Klammern einrasten.

2) Nehmen Sie den Handkolben und richten Sie die Unterseite des Handkolbens mit dem mittleren Vakuumventil am Behälterdeckel aus. Drücken Sie den Handkolben vorsichtig nach unten, heben Sie einfach den Kolbengriff langsam an, bis er die Oberseite der Pumpe erreicht, und drücken Sie dann den Kolben nach unten, bis er die Unterseite der Pumpe erreicht. Wiederholen Sie diese Auf- und Abbewegung 15–20 Mal für die Polycarbonatbehälter bzw. 10–15 Mal für die Polypropylenbehälter.

3) Um die Vakuumdichtung zu lösen, legen Sie Ihren Zeigefinger auf den äußeren Rand des Ventils und drücken Sie ihn zur Mitte hin.

*Empfohlen werden 15–20 Pumpen für die Polycarbonatbehälter, 10–15 für die Polypropylenbehälter. Zu viele Pumpen können zu Knicken führen.
*Entfernen Sie das Vakuum und wenden Sie es mindestens einmal im Monat erneut an, um ein Knicken des Behälterbodens zu verhindern.

Filamente für den 3D-Druck, insbesondere solche aus Kunststoff, sollten in einer kontrollierten Umgebung aufbewahrt werden, um ihre Qualität und Verarbeitbarkeit zu erhalten. Ein Vakuum ist eine solche kontrollierte Umgebung, die für die Lagerung von Filamenten empfohlen wird. Hier sind die Gründe dafür:

1. Feuchtigkeitsabsorption verhindern: Viele Kunststoff-Filamente, wie zum Beispiel PLA oder ABS, sind hygroskopisch, das heißt, sie können Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen. Feuchtigkeit kann die Eigenschaften des Filaments verändern, indem sie die Druckqualität beeinträchtigt. Feuchtes Filament kann beim Drucken zu Blasenbildung, Rissen oder unregelmäßigen Oberflächen führen.

2. Vermeidung von Verformungen: Feuchtigkeit im Filament kann während des Druckprozesses zu Dampfbildung führen. Dies wiederum kann zu ungleichmäßiger Extrusion und Verformungen des gedruckten Objekts führen.

3. Verbesserung der Druckqualität: Trockenes Filament ermöglicht eine konsistente Extrusion und bessere Haftung der Schichten, was zu einer insgesamt höheren Druckqualität führt.

4. Verlängerung der Haltbarkeit: Durch die Aufbewahrung in einem Vakuum oder einem anderen kontrollierten Umgebungsbehälter kann die Haltbarkeit des Filaments verlängert werden, da es vor Umwelteinflüssen geschützt ist.

5. Reduzierung von Verschwendungen: Feuchtes Filament kann dazu führen, dass Drucke fehlschlagen oder nicht den gewünschten Qualitätsstandard erreichen. Dies kann zu Materialverschwendung und zeitaufwändigen Druckwiederholungen führen. Eine angemessene Lagerung kann solche Probleme minimieren.

6. Konsistente Druckparameter: Trockenes Filament weist konsistentere Eigenschaften auf, was es einfacher macht, konsistente Druckparameter und -ergebnisse zu erzielen.

Wenn Sie Filamente in einem Vakuum aufbewahren möchten, ist es ratsam, spezielle Aufbewahrungsbehälter oder -taschen zu verwenden, die eine Vakuumabdichtung bieten. Alternativ können Sie auch Trocknungseinheiten verwenden, die speziell für die Filamenttrocknung entwickelt wurden. Beachten Sie jedoch, dass nicht alle Filamente gleich stark Feuchtigkeit aufnehmen, und einige Materialien weniger empfindlich auf Feuchtigkeit reagieren als andere. Dennoch ist es eine gute Praxis, Filamente in einer kontrollierten Umgebung aufzubewahren, um die bestmögliche Druckqualität und Haltbarkeit zu gewährleisten.

Das könnte Ihnen auch gefallen


Zuletzt angesehen